Contextuelles Coaching und Paarcoaching in Stuttgart

 

Alles, was Sie über ein Lifecoaching oder Paarcoaching bei uns wissen wollen.

Viele unserer Klientinnen und Klienten kommen zum ersten Mal zu einem Coach und haben weder Erfahrung mit Therapie noch mit Coaching. Deshalb bieten wir gerne vorab ein kurzes Telefonat zur Klärung der wichtigsten Fragen an. Darüber hinaus beinhaltet unser erster Coachingtermin immer ein kostenloses Vorgespräch von ca. 20 Minuten in unseren Räumen in Stuttgart. Einige Fragen werden uns immer wieder gestellt. Hier finden Sie unsere Antworten darauf.

 

„Wer fragt, ist ein Narr für eine Minute. Wer nicht fragt, ist ein Narr sein Leben lang.“ Konfuzius

 

Wie viel kostet ein Coaching?

Die Preise für ein privates Coaching sind sehr unterschiedlich. Im Internet findet man Angebote, die sich im Schnitt ab 50 € aufwärts bewegen. Ein Business Coaching ist meist deutlich höherpreisig als ein privat bezahltes Coaching.

Unsere Coachingpreise für Lifecoaching beginnen bei 115 € pro Zeitstunde (online oder per Telefon). Unsere Preise für Paarcoaching beginnen bei 165 € pro Zeitstunde. Da wir unser Beziehungscoaching immer zu zweit durchführen, ist das Stundenhonorar etwas teurer als beim Einzelcoaching. Dafür hat das Coaching von Paar zu Paar einige Vorteile (siehe unten). Eine Stunde Businesscoaching kostet bei uns ab 150 €.

Für alle Coachings bieten wir Ihnen vergünstigte Paketpreise an. Ein Coaching online oder per Telefon ist außerdem günstiger als eine Coachingsitzung vor Ort. Zudem können Sie jederzeit von Einzelstunden zu einem günstigeren Coaching-Paket wechseln, wenn Sie sich mehr Unterstützung wünschen.

 

Wird Coaching von der Krankenkasse bezahlt?

Nein. Coaching ist keine Psychotherapie sondern gilt als Beratungsdienstleistung und wird daher nicht von den Krankenkassen übernommen. Daher können nur Selbstzahler unsere Leistung in Anspruch nehmen.

 

Wie läuft ein Coaching bei Sonar Coaching ab?

Ganz entspannt: Wenn Sie möchten, können Sie vorab ein kurzes Telefonat mit uns führen, um eventuelle Fragen zu klären und gleich einen ersten Termin zu vereinbaren. Ansonsten senden wir Ihnen Terminvorschläge per E-Mail.

Ebenfalls per Mail erhalten Sie vorab eine Auftragsbestätigung mit unseren AGB zum Unterschreiben sowie einige Fragen zur Vorbereitung, die Sie vor unserem Termin beantworten. So blicken Sie bereits vor dem ersten Coachingtermin mit einer anderen Perspektive auf die Themen, die Sie beschäftigen.

Bei unserem ersten Termin in unseren Coachingräumen in Stuttgart-West beginnen wir mit einem kurzen Vorgespräch, bei dem Sie uns und unsere Methode kennenlernen können. Wenn Sie sich mit uns wohlfühlen und alle Ihre Fragen zu unserer Arbeit beantwortet sind, starten wir mit dem Coaching.

Im Coachingprozess stellen wir Ihnen Fragen, mit denen Sie Ihrem eigenen Denken auf die Spur kommen können. Wir stellen Ihnen an unserer Tafel Modelle und Standpunkte vor, mit der wir Ihre Situation neu beleuchten. Am Ende einer Sitzung erhalten Sie ggf. noch „Hausaufgaben“ von uns, um die Impulse, die wir im Coaching gesetzt haben, in der Praxis umzusetzen.

 

Wie lange dauert ein Coaching?

Das hängt natürlich von vielen Faktoren ab. Unter anderem, wozu Sie das Coaching nutzen wollen, wo Sie zum Beginn des Coachings stehen und wie groß Ihre Bereitschaft für Veränderung ist.

Aus unserer Erfahrung können wir im Lifecoaching bereits in 1-2 Sitzungen à 1,5-2 Stunden sehr gute Ergebnisse erzielen. Viele Klienten wünschen sich daraufhin auch noch eine weitere Begleitung. Und manchmal reicht auch ein einziger Coachingtermin von 1-2 Stunden, um ein langjähriges Problem endlich zu lösen.

Im Paarcoaching empfehlen wir den meisten Klienten ein Paket mit 3x2 Stunden. In diesem Zeitraum können wir das Beziehungssystem sichtbar machen, die Position jedes einzelnen Partners untersuchen und der Partnerschaft eine neue gemeinsame Ausrichtung geben. Zwischen den Terminen kann das Paar mit unseren „Hausaufgaben“ an seiner Beziehung arbeiten.

 

Wie hoch ist die Erfolgsquote bei einem Paarcoaching?

Das kommt immer darauf an, wie unsere Klienten Erfolg definieren. Manche Paare kommen zu uns, weil sie beide gerne ihre Partnerschaft verbessern und auf ein neues Level bringen wollen. Andere wollen sich in Frieden trennen. Und die meisten Paare kommen zu einem Paarcoaching, weil sie unzufrieden oder sogar unglücklich in ihrer Beziehung sind, eine Ehekrise oder Partnerschaftsprobleme haben und nicht wissen, wie es mit der Beziehung weitergeht.

In unseren Fragen zur Vorbereitung eines Paarcoachings fragen wir daher immer ganz konkret nach dem Ziel jedes einzelnen Partners. Oftmals haben beide Partner dasselbe oder zumindest ein ähnliches Ziel, manchmal unterscheiden sich die Zielsetzungen auch. Die Ziele unserer Klienten sind unser Coachingauftrag. Wenn am Ende des Coachings das Ziel erreicht ist, werten wir das als Erfolg. Und diese Erfolgsquote ist bei Sonar Coaching sehr hoch.

 

Was ist der Unterschied zwischen Paarcoaching und Paartherapie?

Im Gegensatz zur „Psychotherapie“ ist der Begriff „Paartherapie“ nicht gesetzlich geschützt. Während eine Psychotherapie ausschließlich von ausgebildeten Psychotherapeuten durchgeführt werden darf, braucht man als Paar- oder Familientherapeut keine spezielle Ausbildung.

Wir sind keine Therapeuten, sondern ausgebildete und zertifizierte Coaches. Wir untersuchen im Paarcoaching bei jeder Person, wie sie den Partner sieht und welche Überzeugungen ihre Sichtweise und ihr Verhalten beeinflussen. Wir verfolgen mit unserem Paarcoaching einen pragmatischen, effizienten Ansatz, bei dem wir beide Partner in möglichst kurzer Zeit in die Lage versetzen, ihre Beziehungsprobleme selbst zu lösen.

Auf Wunsch begleiten wir Paare auch etwas länger in ihrem Prozess, dies ist jedoch – anders als bei manchen Paartherapien – nicht unsere Ausrichtung.

 

Was ist der Vorteil von einem Paarcoaching zu viert?

Als Ehepaar führen wir unsere Paarcoachings immer zu viert durch – von Paar zu Paar. Da wir selbst seit rund 25 Jahren ein Paar sind und seit 2005 zusammenarbeiten, bilden wir ein eingespieltes Team und können gemeinsam empathisch auf unsere Klienten eingehen.

Auf diese Weise erhalten unsere Klienten immer einen Einblick in die Perspektive beider Geschlechter. Viele Klientinnen und Klienten fühlen sich dadurch besser verstanden und repräsentiert, wie wir aus persönlichen Rückmeldungen immer wieder hören.

 

Ist es sinnvoll, ein Beziehungscoaching alleine zu machen?

Auf jeden Fall. Manchmal ist der Veränderungswille bei einem Partner stärker ausgeprägt als beim anderen. Was dann nicht funktioniert, ist eine Person gegen ihren Willen zu coachen.

Sie können jedoch auch alleine Ihre Partnerschaft zum Positiven verändern. Beispielsweise, indem Sie sich über Ihre Erwartungen und über Ihr Denken dem Partner oder der Partnerin oder viielleicht sogar grundsätzlich dem anderen Geschlecht gegenüber bewusst werden.

In einem Einzelcoaching können Sie diese Sichtweisen reflektieren und neue Perspektiven auf Ihre Partnerschaft gewinnen. Neues Denken führt zu neuem Handeln. Und die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass Ihr Partner auf ein neues Verhalten Ihrerseits anders reagieren wird als zuvor.

Mehr dazu finden Sie in unserem Blogartikel „Wie Sie im Alleingang Ihre Partnerschaft verbessern“.

 

Ist Coaching auch für akute Notfälle geeignet?

Nein. Unser Coaching kann zwar bereits kurzfristig neue Ergebnisse ermöglichen, ist jedoch grundsätzlich auf eine nachhaltige Veränderung des Denkens und Handelns angelegt. Und dies erfordert etwas Zeit, um neue Standpunkte und Denkweisen einzuüben und in der Praxis anzuwenden.

Wenn Sie also kurz vor einer wichtigen Entscheidung stehen oder gerade einen Schicksalsschlag erlitten haben und unmittelbar Hilfe brauchen, ist unser Coachingangebot höchstwahrscheinlich nicht für Sie geeignet.

 

Kann ich ein Coaching machen, während ich in Therapie bin?

Im Grunde ist das möglich. Wir bitten Sie jedoch, dies vorab mit Ihrem Therapeuten oder Ihrer Therapeutin abzustimmen und uns darüber vor Beginn unseres Coachings zu unterrichten.

Unser Coaching ist kein Therapieersatz und kann durchaus parallel zu einer Therapie in Anspruch genommen werden. Allerdings wollen wir vermeiden, dass wir dieselben Themen auf unterschiedliche Art behandeln.

Voraussetzung für unser Coaching ist auf jeden Fall Ihre mentale Stabilität. Als Klient sind Sie für Ihre körperliche und seelische Gesundheit während und zwischen unseren Sitzungen selbst verantwortlich.

Ihre Frage ist nicht dabei? Dann beantworten wir sie gerne persönlich. Kontaktieren Sie uns einfach.

Sonar Coaching

  • 0711 - 2848007
  • www.sonar-coaching.de
  • Oliver und Barbara Ecke, Zeppelinstraße 96, 70193 Stuttgart

Bildquellen: Tom Ziora/tomziora.com, Jan Will/fotolia.com